Elektrik

Der Kabelverhau der Ente ist eigentlich einfach gestrickt. Es sind keine 80 km Kabel verlegt wie in einem BMW 850i, aber doch etwas mehr wie bei einem Klapprad. Bei der Ente gibt es zwei Hauptkabelbäume, einmal der vordere, der geht vom Innenraum, vom Tacho, Zündschloß, Lichtschalter und anderem Tralala bis vor zum Lampenbaum an die Scheinwerfer und die Zündspule.

Der hintere Kabelbaum zweigt aus dem vorderen neben der Batterie ab und ist dann oberhalb der Batterie mittels Steckern abgetrennt. Der hintere Kabelbaum geht dann durch die A-Säule auf der linken Seite am Dachbogen entlang nach hinten für Innenbeleuchtung, Tankgeber und die ganzen bunten Lichter hinten. Für das Motormanagement gibt es eigentlich nur zwei Kabel. Einmal ein geschaltetes Zündungsplus für die Zündspule und das Kabel für den Öldruckschalter. Von der Zündspule geht an deren Minusklemme dann noch ein Kabel zum Unterbrecherkontakt.

Die Abzweigungen des vorderen Kabelbaums sind einmal direkt neben der Batterie angesiedelt. Dort laufen die Kabel zum Sicherungskasten und wieder in den Kabelbaum. Die nächste Abzweigung ist in der Höhe des Hauptbremszylinders zu finden. Dort gehen die beiden Kabel für die Kontrolleuchte des Schwimmerstand im Bremsflüssigkeitbehälters und die Kabel für den Batterieregler ab. Ein Stückchen weiter vorne haben wir dann das Kabel für den Magnetschalter des Anlassers. Dort geht auch das dicke, blaue Kabel vom Anlasser in den Kabelbaum, das nach vorne auf die Lichtmaschine geht. Dort zweigt auch das Kabel für die Lichtmaschinenkohlen ab. Falls die Ente ab Werk mit einem Rückfahrscheinwerfer ausgeliefert wurde, so wurden die Kabel für den Schalter am Getriebe direkt am Durchbruch der Spritzwand, wo der Kabelbaum hinter dem Tacho verschwindet abgezweigt.

Der hintere Kabelbaum ist unspektakulär. Zwei Abzweigungen gibt es da, einmal für die Innenbeleuchtung und an der C-Säule für den Tankgeber. Leider hat Citroën die Farben der Kabel hauptsächlich in grau und giftgrün gehalten, was bei der Suche nach Defekten nicht gerade hilfreich ist. Dann muß mit dem Meßgerät gearbeitet werden und die Kabel durchklingeln. Aber angesichts der Tatsache, daß der Kabelbaum nicht armdick ist hält sich die Arbeit in Grenzen. Im Anschluß an dieses Kapitel sind ein paar Tabellen mit den Kabelfarben und -steckern, sowie Belegungspläne der Sicherungskästen. Ich verzichte hier jetzt mal auf Bilderchen mit Schaltplänen, die gibt es in den Reparaturanleitungen von Bucheli oder im „Jetzt-helfe-ich-mir-selbst". Falls der Kabelbaum mal qualmen sollte und viele Kabel zu einem verschmelzen, so ist ein Wechsel angesagt. Meist betrifft so ein Kabelbrand die Kabel des Lichtschalters und auch nicht allzu selten, das dicke, blaue Kabel vom Anlasser zur Lichtmaschine.

Diese Kabel, bzw. der Lichtschalter ist nicht durch eine Sicherung abgesichert ! So ist also immer darauf zu achten, daß diese Kabel immer in Ordnung sind, nicht am Krümmer anliegen oder Steck- oder Schraubverbindungen unisoliert angebracht sind. Die Sache mit dem Lichtschalter kann man einfach durch ein Anbringen einer fliegenden Sicherung des Kabels zum Lichtschalter ausmerzen. Betrifft der Kabelbrand das dicke blaue Kabel, so ist der Kabelbaum auch nur in diesem Bereich gegrillt und man kann das vordere Teilstück, so ab Höhe Hauptbremszylinder ersetzen. Die Verbindung kann durch löten bewerkstelligt werden. Edel ist auch ein Einsetzen eines Vielfachsteckers z.B. von Conrad Electronic mit entsprechend vielen Anschlüssen. So kann z.B. im Zuge eines Motorausbaus der Kabelbaum dort getrennt werden und zusammen mit dem Lampenbaum in die Ecke gestellt werden. Wichtig, nach einer solchen Reparatur, egal welche Verbindung gewählt wurde ist das Durchmessen eines jeden einzelnen Kabels, ob der Widerstand nicht zu hoch ist. So werden dunkle Lichter oder ähnliches anhand z.B. einer kalten Lötstelle entlarvt.

Hat der Lichtschalter gebraten und es qualmte hinter dem Tacho raus, so muß der komplette vordere Strang ersetzt werden. Das geht dann ohne Einsetzen von Steckern und Lötorgien ab, da der Kabelbaum komplett an den originalen Steckverbindungen getrennt wird. Logischerweise alle Anschlüsse vorne am Lampenbaum, Lichtmaschine, Anlasser und so. Die Sicherungshalter an den Kabeln können aus dem Plastikkasten geklipst werden. Abenteuerlicher sieht die Aktion hinter dem Tacho aus. Der Tacho muß komplett raus und die Kabel für Wischermotor, Bremslichtschalter, Chokezug und so durch die entsprechenden Löchern im Tachokasten und der Ablage gedröselt werden. Derjenige von Euch, der nicht zum ersten Mal einen Kabelbaum einer Ente in der Hand hat und sich die Tabelle mit Stecker- und Kabelfarben zu Hilfe nimmt, dem wird der Wechsel des Kabelbaumes vor keine allzu große Aufgabe stellen.

Auch ergibt sich beim Wiedereinbau es sich manchmal von selbst, wo welcher Stecker hingehört, einmal bedingt durch die Position des Abzweiges und die Länge des Kabels, so viele Möglichkeiten gibt es bei der Ente dann auch nicht. Wer richtig sicher gehen will, der arbeite mit Klebeband und beschriftet diese beim Ausbau und legt dann den alten Kabelbaum neben den neuen und klebt eine Beschriftung nach der anderen an den neuen ran.

Hier nun einige Tabellen mit Sicherungsbelegung und Kableverbindungen:

Die Sicherungen ab Baujahr 86.

 

1 10 A Standlicht links / Rücklicht rechts / Tachobeleuchtung grün / ohne
2 10 A Standlicht rechts / Rücklicht rechts grün / rot
3 10 A Zündungsplus - Scheibenwischer / Blinker / Tankuhr /
Bremsflüssigkeits/Kontrolleuchte / Choke-Kontrolleuchte /
Ladekontroll-Anzeige / Öldruck-Kontrolleuchte /
Erregerstrom Lichtmaschine / Rückfahrscheinwerfer
gelb / blau
4 16 A Dauerplus - Bremslicht / Warnblinker / Innenbeleuchtung grau / weiß

Bei Enten Baujahr 81-86 mit 3 Sicherungen sind Standlicht/Rücklicht/ Tacho zusammen auf Sicherung # 2, Sicherung # 1 ist dann nicht belegt.

Nicht abgesichert:

Abblendlicht / Fernlicht / Lichthupe / Hupe / Zündschloß / Zündspule / Ladestrom Lichtmaschiene /
Anlasser

Enten Baujahr 70 - 86 haben 2 Sicherungskästen mit je 4 Sicherungen:

Oberer Sicherungskasten

1 10 A Dauerplus - Bremslicht / Warnblinker / Innenbeleuchtung  
2 16 A Zündungs - Scheibenwischer / Blinker / Tankuhr
Öldruck - Kontrollleuchte / Ladekontroll - Anzeige
Erregerstrom Lichtmaschine
 
3 10 A Standlicht rechts / Rücklicht rechts  
4 10 A Standlicht links / Rücklicht links / Tachobeleuchtung  


Unterer Sicherungskasten

5 16 A Fernlicht rechts  
6 16 A Fernlicht links  
7 16 A Abblendlicht links  
8 16 A Abblendlicht rechts  


Nicht abgesichert:
Hupe / Zündschloß / Zündspule / Ladestrom Lichtmaschine / Anlasser

Steckverbindungen zum Kabelbaum vorne und sonstige Stecker im Motorraum

Bauteil Stecker Kabel
Kabelbaum zum Scheinwerfer    
Abblendlicht grün grün
Fernlicht gelb grün
Masse braun gelb
Standlicht rot grün
Kabelbaum im Scheinwerfer    
Abblendlicht grün grün
Fernlicht gelb braun
Masse braun grau
Standlicht rot grün
sonstige Kabel    
Blinker links beige grün
Blinker rechts beige grün / grau
Hupe weiß (eckig) grau
Öldruckschalter braun (klein) grau

 

Bauteil Stecker Kabel Funktion
Zündspule blau grau zum Unterbrecherkontakt
Zündspule rosa grau Zündungsplus
Bremsflüssigkeitsbehälter braun grün zur Kontrolleuchte
  weiß grün Zündungsplus
Regler ohne grau Masse
  blau grau Zündungsplus
  beige grau von der Lichtmaschiene
Getriebeschalter
Rückwärtsgang
schwarz    
  weiß    
Anlasser Mutter M8 schwarz Plus zur Batterie
  Mutter M8 blau zur Lichtmaschiene
  Mutter M4 oder M5 gelb Magnetschalter
Lichtmaschiene Mutter M6 blau zum Anlasser
  weiß grau Kohlen - zum Regler
Massekabel Mutter M5 gelb vom Minuspol - Karosse

Steckverbindungen im Innenraum und hinter dem Tacho

Bauteil Stecker Kabel Funktion
Lichtschalter blau makiert grau Hupe
  gelb makiert grau Fernlicht
  grün makiert grau Abblendlicht
  grün makiert weiß Lichthupe
  lila makiert grün Standlicht
  schwarz makiert grau Dauerplus
  schwarz makiert gelb Dauerplus
Blinkerschalter schwarz gelb Blinker links
  schwarz grün Blinker rechts
  schwarz rot Zündungsplus
Kontrolleuchte blau blau grün Fernlicht Plus
  unisoliert braun Masse
Kontrolleuchte grün grün grün Blinker Plus
  unisoliert braun Masse
Kontrolleuchte rot weiß grün Warnblinker Plus
  unisoliert braun Masse
Kontrolleuchte grün weiß grün Standlicht Plus
  unisoliert braun Masse
Kontrolleuchte rot Bremsfl. lila grün Zündungsplus
  rot grün vom Taster / Behälter
Kontrolleuchte rot Öldruck braun   zum Öldruckschalter
  lila grün Zündungsplus
Kontrolleuchte Chokezug durchsichtig grün / grau Zündungsplus
Kontrolleuchte orange braun / grün   Nebelschlußleuchte
Warnblinkerschalter nicht makiert grau Zündungsplus
  weiß makiert grau Blinkrelais schwarz
  schwarz makiert grau Dauerplus
  rot makiert grau Blinkrelais weiß
  nicht makiert grün Blinker vorne links
  gelb makiert grün Blinker vorne links
  nicht makiert braun Kontrolleuchte
Schalter Bremsflüssigkeits-
warnleuchte
rot grün zum
Bremsflüssigkeitsbehälter
  weiß grün Masse
Wischerschalter blau grau schaltet Wischer
  schwarz grau Zündungsplus
  weiß grau schaltet Impuls
Wischermotor Stecker
4 - polig
nicht makiert grau geschalteter Impuls
  weiß makiert grau Masse
  blau makiert grau schaltet Wischer
  schwarz makiert grau Zündungsplus
Schalter Nebelschlußleuchte grün    
  weiß    
Lichthupe schwarz grau Dauerplus
  grün grau zum Lichtschalter
Abblendlicht
Tachobeleuchtung rot grün  
Tankanzeige gelb grün zum Tankgeber
  lila grün Zündungsplus
Ladekontolle lila grün Zündungsplus
Masse an Tacho braun blank  
Bremslichtschalter schwarz grau Dauerplus
  weiß grau schaltet Bremslicht
Zündschloß lila gelb schaltet Anlasser
  rot gelb schaltet Zündung
  schwarz blau Dauerplus
Blinkrelais grau grün blinkt
  schwarz grau Zündungsplus
  weiß grau Zündungsplus

Steckverbindungen zum Kabelbaum hinten (neben Batterie)

Bauteil Farbisolierung am Stecker Kabelfarbe
Blinker links weiß grün
Blinker rechts blau grün
Bremslicht rot grün
Innenbeleuchtung schwarz grün
Rückfahrleuchte hellbraun grün
Rückleuchte links lila ( bei 4 Sicherungen) grün
Rückleuchte rechts grün ( bei 4 Sicherungen) grün
Rückleuchte links + rechts grün ( bei 3 Sicherungen) grün
Tankanzeige gelb grün

Steckverbindungen hinten (ab A-Säule bis zum Kofferraum an den Rückleuchten)

Bauteil Stecker Kabel
Blinker links blau grün
Blinker rechts blau grün
Bremslicht rot grün
Innenbeleuchtung rot grün
Rückfahrleuchte braun grün / grau
Rückleuchte links beige grün
Rückleuchte rechts beige grün
Tankgeber (am Innenkotflügel links) gelb grün

 

 

Copyright 2014: Der Entenmann - Multimediaagentur: sorglosweb