Warum der Entenmann Entenmann heißt

Dieser Name, den ich irgendwie als Künstlername angenommen habe stammt ursprünglich von Inge, der Mutter von Veit. Ihn lernte ich über Andi Pioch, den Sohn meines damaligen Vermieters meiner Wohnung kennen. Andi kaufte während meiner Einweihungsfete meiner Wohnung eine gelbe Ente von mir, die er aber leider konsequent zu Tode geritten hat. Naja, egal, jedenfalls ist Inge eine lngjährige, eingefleischte Enten-fahrerin und sah mich immer mit irgendeiner anderen Ente an ihrem Haus vorbeifahren.

Sie hatte da irgendein Wehwehchen an ihrer Ente und meinte zu Veit, er solle mich doch mal fragen, ob ich mal danach gucken könne. Da sie nicht wußte, wie ich heiße hat sie immer gesagt, frag doch den Entenmann aus der Hermann-Hesse-Straße. So lernte ich Inge, die meinen Künstlernamen erschaffen hat kennen und Inge lernte dann auch irgendwann meinen richtigen Namen kennen. Leider hat sie Ihre Ente nicht mehr, die hat sie mir verkauft, die ich zur Zeit richte und weiterverkaufe. Seit ich nicht mehr in Mühlacker wohne haben schon einige Leute sich von Ihrer Ente getrennt, weil ich nicht mehr da bin . . .

Eine zweite Begebenheit hat mich dann darin bestärkt mich als Entenmann zu bezeichnen.
In der Nähe der Scheune in Lomersheim beim Eierkarle brannte mal eine Gartenlaube oder so. Ich war damals mit dem Tanklöschfahrzeug im Feuerwehreinsatz, irgendwann Samstag vormittags. Dieses dörfliche Großereignis zog dann viele Neugierige an, unter anderem auch etliche Nachbarn des Eierkarles, wo ich meine Scheune mit meinen Enten hatte. Als sie dann mich erkannten, guckten sie unter meinen Helm und meinten: Des isch doch dr Endämann !

Copyright 2014: Der Entenmann - Multimediaagentur: sorglosweb